Willkommen im Jeremias!

Auf mehreren Hektar ist der Arbeitskreis Jeremias dabei das Areal der ehemaligen Rhododendron-Gärtnerei bei Sprantal, die sauren Boden hinter-lassen hat, wieder in einen vielfältigen Lebens- raum für heimische Wildtiere umzuwandeln. Mit Mäusewiese, Wildbienenhotels, wilden Brombeer-sträuchern, Totholzarealen und Teichen soll sich der Bestand der unterschiedlichen Tierarten auf diesem Areal wieder erholen. Weitere Eindrücke


Willkommen im Obstsortenparadies!

Auf der über zwei Hektar großen Wiese pflegt der Arbeitskreis Streuobstwiese über 200 Obstbäume. Hier werden von 50 lokalen und alten Sorten je 2 Bäume erhalten. Die Stammhöhe liegt bei 1,80 m, denn sonst bleibt der Grünspecht fern, der Nach- mieter wie Fledermäuse, Hornissen, Steinkauz,  Gar- tenrotschwanz und Halsbandschnäpper anzieht.

Weitere Eindrücke



AGENDA-Hecken

Für den Naturschutz rief die Stadt Bretten im Jahr 2002 die AGENDA 21 ins Leben. Seitdem betreut der NABU mehrere Heckenzüge auf Brettener, Gölshäuser und Diedelsheimer Gemarkung...