Habitate für Wild- und Honigbienen schaffen

Auf intakten Streuobstwiesen des Kraichgaus lassen sich üblicherweise eine Viel- zahl der unterschiedlichsten Wildbienen finden. Diesen und anderen Insekten, die am Beginn der allgemeinen Nahrungskette stehen, wollen wir dabei helfen sich zu vermehren und neues Terrain zu besiedeln. Zusätzlich sollen auf unserer Streu-obstwiese „Obstsorten Paradies“ zwei Honigbienenvölker ihre Heimat finden.

Folgende Arbeiten und immer wiederkehrende Tätigkeiten sind in diesem Kontext vom AK Streuobstwiese und gerne auch von jedem der uns dabei unterstützen will, zu erledigen :

  • Gestalten von Habitaten für Wildbienen und andere Bestäuber. Wir versuchen verschiedene Konzepte (z.B. Hummel- burg und Insektenhotel) umzusetzen und so auch für die Besucher unser Wiese Anregungen zum Nachmachen zugeben.

 

  • Ein Bienenstand für die Honigbienen muss aufgebaut werden. Dazu gehört die Vorbereitung der unmittelbaren Umgebung des Standes, wie z.B. das Einrichten einer Bienentränke oder das Aussäen von speziellen Blühpflanzen. Und selbstverständlich müssen die Bienenvölker auch über den gesamten Jahresverlauf  imkerlich betreut werden.