Volksantrag „Ländle leben lassen!“

Flächenfraß auf Kosten der Natur beenden

Jeden Tag werden in Baden-Württemberg fünf bis sechs Hektar Wiesen, Wälder und Felder zugepflastert. Der stetig voranschreitende Flächenfraß ist eines der größten Natur- und Umweltprobleme. Die letzten beiden Generationen haben so viel Boden verbraucht wie 80 Generationen zuvor! Das ist zu viel! Deshalb richtet ein breites Bündnis von 17 Organisationen einen Volksantrag an den Landtag, damit endlich wirksame Schritte zur Minimierung des Flächenverbrauchs ergriffen werden. Wir brauchen mindestens 40.000 Unterschriften wahlberechtigter Bürgerinnen und Bürger Baden-Württembergs. Dann muss der Landtag über den Volksantrag beraten und die Initiatoren anhören.

 

Ich hab letzte Woche alle in Bretten vorkommenden Organisationen angeschrieben mit dem Ziel, gemeinsame Aktionen durchzuführen. Herzliche Einladung an alle Mitglieder und Freunde des NABU Bretten beim Volksantrag mitzuarbeiten. Bei Interesse bitte bei mir melden.

 

Weitere Infos stehen unter folgenden Links

Text: Norbert Fleischer
Email: norbert@fleischer-fam.de